Birgit Bornemann

DIE POESIE STECKT IM DETAIL, SO ODER SO (2019)

Die Liebe zum Detail, zum Nichtoffensichtlichen und Kuriosen im Alltäglichen kennzeichnet meine Kunst. Mich interessiert die psychologische Relation zwischen Identität und Selbst, schönem Schein und Sein. Ich gehe teils grafisch abstrahierend, teils malerisch vor. Dabei nutze ich die Fotografie nicht nur zur reinen Aufnahme, sondern meine Arbeiten sind auch Unikate. Die Prinzipien Ablichtung, Überlagerung und Schichtung spielen, wie auch in meinen Collagen und (collagierten) Zeichnungen, zusammen – Fotos und Fundstücke verwandeln sich formal, materiell und inhaltlich mitunter bis zur Unkenntlichkeit der ursprünglichen Darstellung. Mit dieser poetischen Herangehensweise versuche ich das Wesen der Dinge zu ergründen, um der Originalität näher zu kommen. Meine Fotofilm-Installationen, fotografische Inszenierungen, lassen die Motive auch auf anderen Untergründen sichtbar werden. So beziehe ich durch ihre Projektion den Raum mit ein und setze mich mit dessen Historie auseinander. Poetisch-hintersinnige Werke entstehen, die dazu verführen, inne zu halten und die Wirklichkeit zu hinterfragen.

Team Vorstand Kulturwerk SH

www.birgit-bornemann.de + Vimeo

Performance „Was lange gart, wird endlich gut“ im Rahmen des Kunstpicknicks/der Vernissage „Langware“, Foto von Andreas Maria Schäfer, 2021
„Nudelnest II“, Fotografik, 2021
Birgit Bornemann, 1973 in Heidelberg geboren, studierte Freie Kunst (Bildhauerei, Film und Fotografie) an der Kunstakademie Düsseldorf und schloss 1999 mit dem Meisterschülerinnentitel und Akademiebrief ab. Seit 2009 arbeitet sie als Freischaffende Künstlerin in Norderstedt sowie Hamburg und präsentiert ihre künstlerischen Arbeiten (Film, Fotografie, Collage, Zeichnung, Installation + Projektion) in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Sie ist Mitglied im BBK Schleswig-Holstein und BBK Hamburg.
„unräumisch“, Filminstallation im Rahmen des Ausstellungsprojekts „ZEITGLEICH – ZEITZEICHEN des BBK | postdigital – von a nach b nach a?“ im Atelierhaus Breite Straße, Hamburg, 2019

„Aus meiner Sicht dient KULTUR der Verwurzelung des Menschen in der Gesellschaft und schafft damit Identität.
Als Wertekanon stellt sie einen Rahmen dar, der Halt und
Sicherheit geben soll. Ihn gilt es deshalb ohne Starrsinn zu bewahren, um offen für Veränderung zu bleiben und sich gemeinschaftlich weiterentwickeln zu können.“

„Ein Haeufchen Elend I-III“, Installation im Rahmen des Ausstellungsprojekts „ZEITGLEICH – ZEITZEICHEN des BBK | postdigital – von a nach b nach a?“ im Atelierhaus Breite Straße, Hamburg, 2019
„Coronallagen“, im Rahmen der Ausstellung „ad hoc – aus dem Augenblick heraus“ in der Drostei, Pinneberg 2020
„HAPPY DAN DONG – THE MASKED TANGO“, Kurzfilm, im Rahmen der Ausstellung „ad hoc – aus dem Augenblick heraus“ in der Drostei, Pinneberg 2020
„noogen“, Filminstallation im Rahmen der 67. Landesschau im Ostholstein-Museum Eutin, 2020/2021
„Langware“, Einzelausstellung in der Galerie JPG, 2021

Ausstellungen (Auswahl)

VeranstaltungsortTitel/Jahr
Galerie JPG, MarburgLangware, Photo.Spectrum.Marburg, Collagen, Fotoarbeiten, Installation, Performance, 2021
Ostholstein-Museum Eutin67. Landesschau, Filminstallation, 2020/2021
Stadtmuseum Norderstedt50 x Norderstedt! Eine Bestandsaufnahme, Fotos, 2020/2021
Drostei Pinnebergad hoc – aus dem Augenblick heraus, Collagen, Film, 2020
Atelierhaus Breite Straße, Hamburgpostdigital – von a nach b nach a?|Ausstellungsprojekt ZEITGLEICH – ZEITZEICHEN des BBK, Film, Installation, 2019
Fabrik der Künste, HamburgPOSITION.Forum, Fotos, 2019
Stadtgalerie im Elbeforum BrunsbüttelRFLXN 06, Fotografiken, 2018
Wilhelm-Fabry-Museum, HildenPlacebo – Nocebo|Die Macht der Gedanken über unsere Gesundheit, Fotoarbeit, 2018
NordseeMuseum Husum Nissenhaus64. Landesschau, Installation, 2017/2018
Kunstverein Eisenturm Mainz e.V., MVB-Forum, MainzDie Gedanken sind frei – Ausstellung zum
Schloss WillebadessenForever young !?, Installation, 2017
BUNKERHILL Galerie, HamburgUNVERBLÜMT DREISTE IMPERTINENZ, Installation, 2017
Kloster WillebadessenIch sehe was, was Du nicht siehst!, Filminstallation, Fotografiken, Objekt, 2016
Sønderjyllandshallen, Aabenraa, DK/Centralbiblioteket Flensborg, FlensburgGRÆNSELANDSUDSTILLINGEN 2016 SPECIAL, Filminstallation, Fotoarbeiten, 2016
Hafenschuppen Lübeck/Landeshaus Kielaufgetischt, (Film)Installationen, 2016
Die Drostei, PinnebergIII+∞ [Farbräume], Fotos, Fotografiken, Filme, Installationen, Objekt, 2016
greskewitz | kleinitz | galerie, HamburgCollective Identity, Collagen, Fotografik, 2016
BIG Gallery am Dortmunder U, Dortmundu.A.w.g., Mixed Media, 2016
xpon-art gallery, Hamburgun[d]perfekt, SATELLITE SHOW der 6. Phototriennale Hamburg, Fotoarbeiten, Objekt, 2015
Ostholstein-Museum Eutin61. Landesschau 2014, Fotografiken, 2014
Galerie Stexwig, Stexwignähe & ferne, Fotografiken, 2014
xpon-art gallery, HamburgZUEIGNUNG-ZUNEIGUNG Was Frauen geben, Installation, 2014
Dithmarscher Landesmuseum, MeldorfFundstücke – Ausstellung zum 9. Meldorfer Culturpreis, Mixed Media, 2014
konnektor – Forum für Künste, Hannover#25 Heimatbild, Foto, 2014
Reithalle, Landesmuseen Schloss Gottorf, Schleswig60. Landesschau, Installation, 2013/2014
TriBühne, Norderstedtnorderstedtisch, Fotos, 2013
Kunstremise PinnebergZUEIGNUNG-ZUNEIGUNG Was Frauen geben, Installation, 2013
Museumsberg Flensburg59. Landesschau, Filminstallation, 2012/2013
Museum Sønderjylland Cathrinesminde Teglværk, Broager, DKJeder muss seinen Ton finden, Installation, 2012
Stadtmuseum SchleswigRFLXN 04, Fotos, 2012
Brunswiker Pavillon, KielFarbenblind- Zeitgenössische Fotografie in SW, Fotoarbeiten, 2012
Stadtmuseum NorderstedtStadtpark und Kulturwerk im Wandel der Zeit, Fotos, 2011
xpon-art gallery, Hamburgsehn:::sucht, Fotos, Installation, 2011
Galerie auf der Freiheit, SchleswigTRäume, from eleven to ten, Filminstallationen, 2010
Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen am RheinRegionale 2010, Fotografiken, 2010
Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, SchleswigVerwehte Orte, Projekt der Kunststiftung HSH Nordbank, Fotoarbeiten, Installation, 2010
Inhaltlich verantwortlich ist das Mitglied: Birgit Bornemann

Werden Sie Mitglied

Fördern, Beteiligen, Unterstützen und die Antwort auf die Frage: „Was hab ich eigentlich davon?“